Weltfrauentag

Ich bin FRAU und das ist gut so !

Zuallererst bin ich glücklich darüber, in Ländern leben zu können, in welchen FRAU Hosen anziehen darf, Fahrrad fahren ohne ausgepeitscht zu werden, ein Wahlrecht besitzt und die eigene Meinung frei äußern darf.

Natürlich bin ich dankbar für die Frauenrechtlerinnen, die dies massiv unterstützt haben. Leider zeigt sich aber im Laufe der Zeit, – Gesellschaft verändert sich ständig – dass eine gewisse Weiblichkeit auf der Strecke bleibt.

FRAU sein ! Was heißt das?

  • Mädchen, Mutter, Geliebte, Karrierefrau.

In Coachings wird mir immer wieder mal der Satz „Wie viele Rollen muss ich denn noch spielen?“ präsentiert.

Meine Gegenfrage lautet: „Sie spielen Rollen? Notieren Sie mal alle Rollen, die Sie spielen müssen und alle Rollen, die Sie leben wollen.“

Ergebnis: —> Der Unterschied ist meist nicht sehr groß.

Wo liegt das Problem oder besser gesagt wie heißt es? —> WAHRNEHMUNG

Wie kann ich meine Wahrnehmung verändern?

Wie nehme ich meine einzelnen Rollen wahr?

Lebe ich sie gerne?

z.B.

– Meine Ehe existiert eigentlich nur noch auf dem Papier.

– Meine Eltern sagen mir wie ich mein Leben planen soll, um IHREM Bild gerecht zu werden.

– Meine Lebensplanung sieht Kinder vor … mir fehlt aber seit Jahren DER richtige Mann dazu.

– Die nächste Aufstiegsstufe steht mir beruflich zu. Ich bin aber gerade im Konkurrenzkampf mit einem männlichen Kollegen.

TIPP: Analysieren Sie Ihr Thema anhand folgender Fragen:

1. Wie ist die aktuelle Situation?

2. Wo stehe ICH zu diesem Thema in 2 bzw. 5 Jahren?

3. Habe ich bereits körperliche Probleme wie Schlaflosigkeit?

4. Bilden Sie einen 5-Stufen-Plan, damit Sie in die Veränderung gehen können!

( 5-Stufen bedeutet NICHT 4-Stufen und auch NICHT 6-Stufen !!!)

…das Leben schreibt Geschichten:

Vor kurzem saß die 5jährige Tochter einer Klientin an meinem sehr langen und großen Schreibtisch. Sie nahm einen Flyer von mir – sah das Foto an – sah mich an – sah wieder das Foto an und sagte: „Gut, dass Du dieses Foto genommen hast, weil jetzt siehst Du echt älter aus.“

Ich musste lachen, meiner Klientin war es mega peinlich und ich sagte: „Bitte bleib so, Du wirst erfolgreich sein und nie eine Frauenquote benötigen!“

PS: Das Foto war 1 Jahr alt …